We care

Wie wir Ihre Liefer­kette nachhaltiger gestalten

Eine nachhaltige Ausrichtung von Marken ist unverzichtbar und wird von Endkund:innen als selbstverständlich angesehen. Ein wichtiger Hebel: innovative Logistiklösungen, die ökonomische, soziale und ökologische Aspekte der Nachhaltigkeit berücksichtigen. Wir unterstützen Sie bei einer nachhaltigeren Ausrichtung entlang Ihrer gesamten Lieferkette. Der Einsatz von effizienten und innovativen Lösungen im Bereich der Automatisierung im Lager spielt dabei für uns eine entscheidende Rolle.

Ein Arvato-Standort mit Fotovoltaikanlagen auf dem Dach

Die Dimensionen von Nachhaltigkeit entlang der Lieferkette

Nur gemeinsam mit allen Beteiligten können wir die Lieferkette nachhaltiger gestalten, transparente Prozesse und lückenlose Informationen zur Herkunft aller Komponenten und Waren ermöglichen und auf dieser Basis die besten Entscheidungen treffen. Es geht nicht nur um die Verringerung von CO2-Emissionen, sondern auch um die Auswirkungen auf Mitarbeitende und die Gesellschaft insgesamt. Daher müssen sowohl die ökologischen als auch die ökonomischen und sozialen Aspekte der Nachhaltigkeit berücksichtigt werden. Eine Gesamtbetrachtung des Lebenszyklus von Produkten und Dienstleistungen ist erforderlich – von der Rohstoffbeschaffung und -verwendung über die Logistik bis hin zu Produktrückgabe und Recycling. Als Logistikdienstleister tragen wir zu einem wesentlichen Teil des gesamten Lebenszyklus bei und unterstützen unsere Kunden, ihre Nachhaltigkeitsbilanz zu verbessern.

Was genau sind nachhaltige Lieferketten und warum sind sie relevanter denn je? Lesen Sie hier mehr.

Refurbishment-Lösungen

Mit unserem Refurbishment-Modell verlängern wir die Wertschöpfung der Produkte unserer Kunden. Automatisierte Lösungen ermöglichen die gleichzeitige Prüfung mehrerer Produkte, verkürzen die Durchlaufzeit und gewährleisten gleichbleibende Qualität. Neben ökonomischen Vorteilen in Form von Kosteneinsparungen und höherer Produktverfügbarkeit, ermöglicht der Refurbishment-Prozess signifikante Einsparungen von Co2-Emissionen in Höhe von ca. 44 kg CO2e pro Device, die bei einer Neuproduktion anfallen würden.

Entdecken Sie unsere Refurbishment Success Story

Palettier- und Depalettierroboter

Seit 2022 setzen wir Pallettier- und Depalletierrobotor ein, die mit Hilfe von KI im In- und Outbound komplexe und physisch anstrengende Aufgaben erledigen.  Unser Depalletierroboter „Stark“ kann mit seinem flexiblen Greifkopf bis zu 750 verschiedene Kartons pro Stunde auf das Förderband legen. Durch den Einsatz der Roboter erhöhen wir den Prozessdurchsatz, verbessern die Prozessqualität und verringern den CO2-Fußabdruck. Zusätzlich nehmen die Roboter unseren Mitarbeitenden schwere und nicht-ergonomische Arbeiten ab.

Erfahren Sie mehr über „Stark"

Zusammenspiel von Industrie 4.0 und Nachhaltigkeit

Digitalisierung und Industrie 4.0 Technologien eröffnen Möglichkeiten, Prozesse nachhaltiger zu gestalten. Für die Logistikbranche ist dies besonders wichtig, da hier Energie und Rohstoffe verbraucht werden. Hinzu kommt die Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern und die Aufgabe, möglichst viele Prozesse langfristig nachhaltiger und effizienter zu gestalten. Im Interview mit unserer Kollegin Karoline Kowalik gehen wir der Frage nach, inwieweit innovative Technologien mit Nachhaltigkeitsstrategien in der Logistik zusammenspielen.

Hier geht’s zum Interview

Weitere Initiativen auf einen Blick

Luftaufnahme einer kompletten Logistikanlage mit Solarpaneelen für Nachhaltigkeit auf dem Dach

Ökologische Nachhaltigkeit bei Arvato – wir übernehmen Verantwortung für die Umwelt

Lesen Sie mehr über unsere ökologischen Nachhaltigkeitsziele
eine Dachterrasse unter blauem Himmel mit einem Kickertisch im Vordergrund und mehreren Mitarbeitern, die sich im Hintergrund unterhalten

Diversität und Chancengleichheit – wir setzen auf ein respektvolles Arbeitsklima

Lesen Sie mehr über unsere Arbeitsplatzkultur

Weitere Themen für Sie

Mehr Aktuelles